Schulsozialarbeit

Das Angebot der Schulsozialarbeit soll dazu beitragen, die individuelle und soziale Entwicklung der Kinder und Jugendliche zu fördern, ihre Potentiale zu entfalten und die Stärken und Ressourcen von SchülerInnen zu erschließen. Damit sollen Kinder und Jugendlichen bei der Bewältigung ihres Lebensalltags gestärkt und bei der Entwicklung von Lebensperspektiven unterstützt werden.

Wenn Du als Kind oder Jugendliche/r …

  • Dir neue Angebote an deiner Schule wünschst
  • Ideen hast für die Gestaltung der Schule
  • Stress mit deinen LehrerInnen oder deinen MitschülerInnen hast
  • mit dem Lernen nicht gut zurechtkommst
  • dich zuhause nicht mehr verstanden fühlst
  • Schwierigkeiten oder Probleme hast, die dich belasten
  • dich einfach mal ausquatschen willst
  • Fragen hast, die du sonst niemandem stellen kannst

… dann komm zu den Schulsozialarbeitern!

Wenn Sie als Eltern …

  • Ihr Kind im Schulalltag unterstützen möchten
  • sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen
  • glauben ihr Kind kommt in der Schule nicht zurecht
  • selbst belastet sind durch Probleme oder Trennungssituationen zuhause
  • fürchten, die Erziehung wächst Ihnen über den Kopf
  • Informationen über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten benötigen, die
  • Ihrem Kind im Rahmen von Bildung und Teilhabe zustehen

… dann sprechen Sie die Schulsozialarbeiter an!

 

Beratungslehrerin:
Christina Köhler-Engelhardt

Sprechzeiten:
jeden Dienstag und Donnerstag 13.45-14.30 Uhr

Euch liegt etwas auf dem Herzen, was Ihr nicht so offen ansprechen wollt? Kein Problem. Dafür gibt es unseren Kummerkasten. Schreibt uns einfach. Wir behandeln eure Nachricht vertraulich.

-SORGEN – FRAGEN – PROBLEME – ANGST – SCHWIERIGKEITEN –

Manchmal gibt es Fragen oder Probleme im Schulleben oder auch zu Hause, die man mit einer neutralen Person vertraulich besprechen möchte.

Worüber können wir sprechen?

  • Schwierigkeiten beim Lernen in der Schule oder zu Hause
  • schlechte Noten bei den Klassenarbeiten/Lern- und Leistungsprobleme
  • Konzentrationsprobleme
  • Probleme bei den Hausaufgaben
  • Angst vor Klassenarbeiten
  • Prüfungsangst (Abschlussarbeiten)
  • Schulangst

Was kann ich anbieten?

  • Zeit zum Zuhören
  • Gespräche
  • Vermittlung und Unterstützung von professioneller Beratung
  • Vermittlung von außerschulischen Hilfsangeboten
  • Testverfahren

 

Wer kann kommen?

  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern und Erziehungsberechtigte

Wie bin ich erreichbar?

  • Durch persönliches Ansprechen in der Schule
  • Nachricht über den Kummerkasten
  • In meinen Sprechstunden: siehe oben
  • Per Email: siehe oben

 

Kummerkasten: