Fit fürs Leben

„Fit fürs Leben“
Seit 2009 existiert an der Pestalozzischule das Fach „Fit fürs Leben“. Die Inhalte sollen helfen, die Defizite der Schülerinnen und Schüler aus dem häuslichen Bereich noch vor dem Eintritt in das Berufsleben auszugleichen.
Das Fach wird von jeweils vier Kolleg/innen in den neunten und zehnten Klassen zweistündig unterrichtet. Seit dem Schuljahr 2013/2014 wird das Fach auch zensiert. Die jeweils zwei Klassen pro Jahrgang werden in vier Gruppen aufgeteilt und durchlaufen die folgenden Angebote:
– Finanzen: Geschichte des Geldes, Girokonto, Schuldenberatung, Versicherungen, Verträge
Hier sollen die Schülerinnen und Schüler den richtigen Umgang mit Geld und wirtschaftliches Handeln lernen – worauf muss geachtet werden um kostengünstig einzukaufen oder wie kann die Qualität überprüft werden. Weitere Schwerpunkte sind hierbei Handyverträge, Ausbildungsverträge, Versicherungsverträge und der richtige Umgang mit dem Onlinebanking und der Onlineeinkauf. Fragen nach der Eröffnung eines Girokontos oder die Auswahl der richtigen Bank werden ebenfalls angesprochen.
– Benimmschule und Körperhygiene: Benimm ist in, Titel und Anrede, Respekt, Höflichkeit, Benehmen in fremden Ländern
Die Grundlage für dieses Thema ist der ‚Knigge‘. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler „wie benehme ich mich im richtigen Leben“. Sie werden mit den Kulturen und Sitten verschiedener Länder vertraut gemacht. Eine Vorbereitung auf das richtige Verhalten in Vorstellungsgesprächen findet in diesem Kurs ebenfalls statt.
– Hauswirtschaft: Wohnungssuche, Küchengeräte / Kauf / Stiftung Warentest, Wäschepflege und bügeln, ökologisches Putzen und Ordnung schaffen und halten.
Die Schülerinnen und Schüler lernen bei diesem Angebot den richtigen Einkauf und den Umgang mit Küchengeräten. Während der Praxisphase lernen sie den Unterschied von Fastfood und konventionell gekochtem Essen. Das Sortieren von Wäsche (Pflegekennzeichen), die Bedienung von Waschmaschinen und Trocknern sowie die Techniken des Bügelns von Blusen und Oberhemden sind ebenfalls Bestandteil dieses Moduls.
– Lebensplanung: Wer bin ich und was will ich im Leben erreichen? Auch im Hinblick auf die Ausbildungsplatzsuche, Vorbereitung von Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgesprächen soll den Schülerinnen und Schülern vermittelt werden, dass es wichtig für sie ist, sich selber über die eigene Person klar zu werden, Ziele zu formulieren und zu überlegen, wie diese umgesetzt werden können. Gleichzeitig sollen sie lernen, sich (auch rhetorisch) zu präsentieren und Hemmungen wie Grenzen zu überwinden; das kann bei entsprechendem Wetter auch die Joggingrunde im nahe gelegenen Tiergarten bedeuten.
Alle vier Module werden von den Schülerinnen und Schülern mit großem Interesse angenommen. Sie arbeiten engagiert und auch mit viel Freude, da ihnen bewusst ist, dass sie Dinge lernen, die ihnen im normalen Schulalltag nicht vermittelt werden.

Noch Fragen?

Rainer Lubert, Schulleiter, Oberschule Pestalozzischule, Eisteichweg 5-7, 30559 Hannover, Tel. 0511 168-32812; E-Mail: pestalozzischule@hannover-stadt.de, http://www.pestalozzischule-hannover.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.